Grün gefällt: Happy Earth ist Klima-Buchtipp im Mai!

KlimaBuchtipp

Es ist wieder einmal Zeit für grüne Glückwünsche: Happy Earth wurde von der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur e. V. zumKlima-Buchtipp im Monat Mai gewählt. In der Nominierung heißt es: “Das Sachbuch Happy Earth zeigt in fünf Kapiteln, wie man mit vielen kleinen Dingen die Umwelt schonen kann. Die Texte sind informativ gestaltet, werden von Zeichnungen und Fotografien unterstützt und nehmen den Alltag von Kindern und Jugendlichen auf.”

Ich freue mich wahnsinnig, dass mein grüner Guide die Akademie überzeugte und weiterhin so viel nachhaltiges Glück verbreitet.

 

Hier noch ein paar weitere Stimmen zu “Happy Earth” aus den letzten Wochen:

“Ein Buch, prallgefüllt mit spannendem grünen Wissen und einer Vielzahl an überaus hilfreichen, coolen und sehr einfach umzusetzen Ideen. Hier gibt es für jeden, der Lust auf das Thema hat, Tipps und Anregungen und das passende Material, um mehr zu erfahren.” ploxxo.de

“Viele der Tipps kann man sofort im eigenen Leben umsetzen. Auch die Gestaltung ist mit den vielen Zeichnungen, Collagen, Fotos und farbig hervorgehobenen Tipps und Fakten sehr abwechslungsreich. Wer das Buch bis zum Ende durchgelesen hat, kann sich fast schon als Umweltexperte bezeichnen.” - Jakob Nebe (10), Buecherkinder.de

“Mit diesem wundervollem Buch fällt es nicht nur leicht, Gutes zu tun, man hat dabei auch noch jede Menge Spaß. ‘Happy Earth’ lädt ein zum Schmökern, Inspiration finden und ausprobieren. Dabei eignet es sich auch hervorragend als Geschenkidee.” - Lena Kohlwes, kaenguru-online.de

Illustration von Pe Grigo

Illustration von Pe Grigo

Rohvolutionäre Neuigkeiten: Mein Rohkost-Guide erobert Frankreich!

Der Frühlingsanfang bringt frischen Wind in meine rohvolutionären Pläne: Meine rohköstlichen Rezepte und Ideen gibt es ab sofort auch auf Französisch nachzulesen. Die französischsprachige Ausgabe von Rohvolution ist am 25. Februar 2015 beim Verlag Marabout unter dem Titel “Initiation craquante & croquante aux vertus du cru” erschienen.

Für mich sind das unglaublich schöne Neuigkeiten, die mir viel Anlass zum Jubel geben: “Rohvolution” war mein erstes veröffentlichtes Buch und liegt mir daher nach wie vor besonders am Herzen. Umso mehr freut es mich, dass mein Ratgeber noch immer so viel Anklang findet und jetzt auch die französischsprachige Welt erobert. Ich bin gespannt auf erste Leserstimmen zu “Initiation craquante & croquante aux vertus du cru” und die weitere Entwicklung meiner Rohvolution.

In der französischen Version fällt mein Guide länger aus als das Original. So wartet die Übersetzung mit 224 Seiten voller Rohkost-Power auf. Auch in der Gestaltung wurden einige Veränderungen vorgenommen. So liegt der Fokus in “Initiation craquante & croquante aux vertus du cru” besonders auf der leichten Umsetzbarkeit meiner rohköstlichen Tipps und Geheimnisse, was wunderbar zum Grundgedanken von “Rohvolution” passt.

Initiation craquante & croquante aux vertus du cru

Initiation craquante & croquante aux vertus du cru

Aujourd’hui, le régime cru connaît une véritable renaissance ; il est devenu synonyme de jeunesse, santé, bien-être et plaisir. Cet ouvrage sur la « révolution du cru » est un guide d’initiation au régime crudivore, réconciliant santé et gourmandise. Après une présentation des bases et des bénéfices du régime cru, il nous accompagne dans sa mise en pratique : organisation des repas, comment préserver l’équilibre nutritionnel, associations de saveurs, guide des « aliments clés », ustensiles….

Il propose un programme alimentaire en 7, puis 21 jours, pour prendre de nouvelles habitudes sans maltraiter son organisme, et les complète par une phase de consolidation.

Grüne Glückwünsche: Happy Earth erhält den LesePeter für November!

LesePeter Illustration von Pe Grigo

Illustration von Pe Grigo

“Happy Earth” wurde mit dem LesePeter für den Monat November ausgezeichnet, juchu! Hier ein Zitat aus der Nominierung: ”Mit großem Aufwand und ganz viel Liebe zu unserer Umwelt ist ein ganz besonderes Buch entstanden.” Mich freut diese Auszeichnung riesig, denn in diesem Buch steckt wirklich viel Herzblut von mir drin, aber auch wahnsinnig viel Arbeit und Liebe der Illustratorin Pe Grigo, meiner Lektorin und des ganzen Teams. Ich finde es unglaublich schön zu wissen, dass unser Projekt so viele Menschen erreicht und genau das tut, wofür es gemacht wurde: Zu mehr grünem Bewusstsein und Handeln im Alltag inspirieren.

Pro Jahr zeichnet die Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien nur drei Sachbücher mit dem LesePeter aus. Es macht mich sehr stolz und happy, dass unser Projekt zu den Favoriten des Jahres 2014 gehört.

Illustration von Pe Grigo

Illustration von Pe Grigo

Und auch sonst freue ich mich unheimlich über die vielen positiven Stimmen zu “Happy Earth”, zum Beispiel in der Sendung Mikado im NDR: ”Die Gestaltung ist klasse, die Texte sind informativ und nie langweilig. Dazu gibt es viele Fotos und Info-Boxen.”

Das Yello Bloghaus beschreibt unseren grünen Liebling als “lohnenswertes Jugendbuch”. Weiter heißt es: “Und spätestens nach der Lektüre von „Happy Earth – 100 Ideen, wie du die Welt verbessern kannst“ weiß ich, dass Umweltbewusstsein cool ist und Spaß machen kann!” 

Eine weitere schöne Besprechung im Rahmen der Frankfurter Buchmesse gibt’s in der Welt nachzulesen.

Hiiiilfe gesucht!

Die Tatsache, dass ich gerade viel zu wenig zum Updaten meiner Website komme und sich auch die Emails mal wieder stapeln, liegt an meinem neuen Alltag als Vollzeitmama und Nachtschriftstellerin. Die Stunden, die ich mir abends frei mache, nutze ich einfach am liebsten zum Schreiben, sodass alles andere liegen bleibt.

Das ist nicht gut und muss geändert werden. Deshalb suche ich jetzt etwas Unterstützung in PR und Admin. Macht weder reich noch schön, dafür vielleicht ein kleines bisschen schlauer. Die Details stehen in dieser Mini-Stellenanzeige [edit: Datei am 1.11.2014 entfernt]. Rückmeldung bis zum 31.10. wäre genial! 

Mein grüner Liebling: Happy Earth ist im Handel!

Die nächsten Belegexemplare! Und “Happy Earth” ist sowas von schön geworden — mit tollen Illus und einer liebevollen Grafik werden auch Öko-Tipps gegen Pickel oder für mehr Grün auf dem Schulhof zu einem echten Highlight.
Mit Fotos hinke ich mal wieder komplett hinterher, aber hier ist ein erster Blick ins Buch auf den Seiten der großartigen Illustratorin Pe Grigo.

Ich bin wirklich sehr stolz & ja, happy über das Projekt. Unendlich viel Recherche, ausprobieren, Solaröfen zum Brutzeln bringen, Fakten hübsch verpacken, eine echte Freude für ein Sachbuchschreiberling wie mich. Die Zusammenarbeit mit Fischer/Sauerländer war genial und hat unglaublich viel Spaß gemacht. Und immer wieder konnte ich mich über erste Blicke auf lustige, verspielte und oft auch zum Nachdenken anregende Illus freuen. Ein Traumprojekt, an dem ich erstmals 2012 getüftelt habe und das nun draußen in den Läden und der Welt ist, juchu!

HappyEarth_Cover

Leserunde für Serienunikat

Ordentliches Update folgt bald (Tolles Baby! Neue Bücher! Wissenschaftlicher Artikel! Die Zukunft! Und sonst so!). Aber heute nur ein kurzes Hinweis auf die Leserunde für meinen Debütroman “Serienunikat” auf LovelyBooks, für die es noch bis zum 03.08. Freiexemplare zu gewinnen gibt.

Lest Bücher, esst Obst, genießt den Sommer, lächelt und weint und fühlt alles, was es zu fühlen so gibt. <3

Happy Book Birthday to serienunikat!

Cover_Serienunikat

Heute erschienen. Mein Debütroman. Mit viel Berlin, viel Liebe, Suche, Essen, Drogen, Herzlichkeit & Poesie. Und auch mit ein wenig Ankommen, Ruhe, Wachsen und Freundschaft.

Es ist ziemlich groß und manchmal auch beängstigend, diese Welt jetzt allen zu eröffnen, die das Buch in die Hand nehmen. Bis hierhin habe vor allem ich in ihr gelebt, zusammen mit meiner Lektorin natürlich, meiner Agentin, den Protagonisten des Romans und den Freunden, die mich in den Monaten seiner Entstehung begleitet und bestärkt haben.
Schöne Dinge, wirklich schöne Dinge im Leben sind meist auch groß und beängstigend. Das hier ist so eins dieser Dinge. Wirklich schön.

Und deshalb, hier zum Teilen: Die Leseprobe zum Buch!

Vorsätze & Fokus

(zuerst auf meinem Tumblr erschienen)

vorsätze sind nicht hundertpro meins. als listenliebhaberin nehme ich mir erst stundenlang zeit, um dutzende von dingen, die ich gerne tun/sagen/erleben/sehen möchte, aufzuschreiben – und dann vergesse ich das ganze nach ein paar wochen oder monaten eh wieder.

gleichzeitig bin ich aber auch ein großer fan von reflektion & fokus. ich mag es einfach, am jahresende zurückzublicken, all dem, was geschehen ist, nochmal raum zu geben. wie hat mich das jahr herausgefordert? wie gestärkt und wachsen lassen? wovon möchte ich mehr in meinem leben, wovon zukünftig weniger?

die folge ist fokus. ein klarer fokus darauf, was ich mir für die folgende zeit wünsche.

2013 habe ich drei wunderbare buchprojekte begonnen und beendet, die alle dieses jahr erscheinen. es war spannend und inspirierend diese neuen möglichkeiten wahrzunehmen und zu verwirklichen. zugleich war es für mich aber auch ziemlich anstrengend und hat mich, bei all dem anderen, was noch geschehen ist, an meine eigenen grenzen gebracht.

deshalb ist eins der drei dinge, auf die ich mich in 2014 fokussieren möchte: schreibe eine geschichte, die dir am herzen liegt. nicht zwei oder zwanzig, “nur” eine. aber dafür eine, die mir nahe ist, die mich bewegt, mir angst macht und freude, die mich dazu bringt, dinge aus mir herauszukramen, die ich auf dunklen dachböden verstauben lasse.

eine geschichte.